Kategorie: Depression

Vierblattklee

Fragen über Fragen, die mir auf den Magen schlagen. Will das allesnicht ertragen. Trug zu viele dieser Narben, aus Momenten in denenes hieß zu kämpfen, doch dank meinen Ängsten, fand man michbeim Sorgen Schwänzen. Den kalten Norden dämpfen mit denDämpfen der Betäubung. Misch die Karten heute neu, um mich amAnfang stehen zu sehen. Vergangen schon…

Von MeB November 21, 2017 0

Zeig ein Lächeln

Überfordert, unterfordert, hab schlicht zu viel freie Zeit. Mich mit mir selbst befassen, einfach keine Kleinigkeit. Kein Klacks. Wie wenn du furzen willst und dich stattdessen einkackst. Mir fehlt nur einen Satz, um das Spiel gegen mich zu gewinnen. Mir fällt das alles schwer, wie programmieren mit Lochkarten, oder wie Kerzen anzünden, die keinen Docht…

Von MeB Oktober 15, 2017 0

Floh im Ohr

Komme mir vor, wie in einem Rechtsstreit gegen große Firmen und verfolge in Echtzeit das Erlöschen der Glühbirnen. Ich wache früh morgens auf, doch komm nicht aus dem Bett raus. Bin nur mir selber gegenüber häufig auf Stress aus. Zeitweise voller Tatendrang, ich habe nichts zu tun und halt den Atem an, dann schreit einer:…

Von MeB September 29, 2017 2

Wortfetzen

Wortfetzen, keine Klarheit. Auf der Suche, Schrei nach Wahrheit. Keine Nachricht entspringt diesem wirren Getuschel. Dumpfe Vibration, tief in meiner Ohrmuschel. Koffer packen, dann verreisen. Durch die Luft, oder auf Gleisen. Der Ideen-Schmid schlägt kalte Eisen. Keine Funken, die Fliegen. Nur Brechen statt Biegen.Das Lied seines Hammers kommt ganz zum Erliegen. Ofen aus. Meine Frage…

Von MeB September 13, 2017 0

Trugbild

Schließe rote Schranken, wenn in mir Gedanken wanken. Die Entschlüsse, die ich fasse, sind doch keine große Masche. Blick geradeaus und kein Kauf-, oder Saufrausch. Entschlossenheit muss sein, wenn man einen Trümmerhaufen aufbaut. Finde neue Kraft in unerloschenen Werten. Geh auf Wanderschaft, in den unerforschten Gärten. Such die Fährten meiner Seele, ohne Hund ohne Gewehre.…

Von MeB September 1, 2017 0

Vielleicht was übersehen

Wünsche mir heute Licht, das unerlaubte Geschenk, denn mir fehlt die Bewegungskraft. Bin ein gebrochenes Gelenk. Schmerz zuckt durch meine Stirn, in welche Richtung ich auch Schwenk. Frag mich wieder wer sich meine Geschichte wohl ausdenkt. Wie kann es sein, dass mein Lebensmotor so früh ausbrennt? Keine Händlergarantie, kann das Gerät nicht austauschen, ohne diese…

Von MeB August 27, 2017 0

Mein Maroder Opal

Über was soll ich denn schreiben? Das Füllen dieser Seiten ist wie rütteln an den Steinen eines Steilhang. Ein Unterfangen, dessen Ausgang leicht der eigene Totschlag sein kann. Nach dem Schlag stellt sich das Denken zwar ein, dann wird alles leise und du fragst, wie das sein kann. Das Herbeisehnen des Endes bringt noch lange…

Von MeB August 18, 2017 0

Adaptive Krise

Mein Blick auf die grüne Wiese, fühle eine kühle Brise. Will, dass ich das Kapitel schließe, aber adaptive Krise. Sie hält weiterhin an. Wie der Typ der vor der vorletzten Leitersprosse nicht mehr weitergehen kann. Lass jetzt bloß nicht los, der Wille schlicht zu groß, aber Kraft fehlt. Zu oft “ich kann nicht” raus krakeelt.…

Von MeB August 13, 2017 0

Die letzte Kerze

Ich entzünde eine Kerze in die Schwärze meiner selbst. Schön zu glauben, dass dich immer jemand fängt, wenn du mal fällst, doch trotzdem trägst in dir Angst, dass du am Boden bald zerschellst. Wir sind im Dunkeln nicht alleine, so wie Ehren auf dem Feld. Vielleicht reicht es das zu wissen, damit sich dein Gemüt…

Von MeB August 12, 2017 0